slide-1-min
Herzlich willkommen auf unserer Homepage
slide-2-min
slide-3-min

Pferdezucht


Auf dem Gut Klein-Winkelhausen ist 25 Jahren das Rheinische Warmblut gezüchtet worden. Aufgrung betrieblicher Veränderungen ist diese jedoch vorerst eingestellt worden.

brandzeichen

Das Rheinland war lange Zeit das Hauptzuchtgebiet des Rheinisch-Deutschen Kaltbluts. Erst nach dem 2. Weltkrieg wurde nach dem Beispiel anderer Bundesländer eine eigene Warmblutzucht aufgebaut. Die Zucht begründet vor allem auf Stuten aus Westfalen sowie Pferden aus der hannoverschen Zucht und Trakehner. Die Zucht wurde durch starken Einsatz von ostpreußischen Hengsten vereinheitlicht. Später wurden Hengste hannoversch-westfälischer Abstammung bevorzugt. Heute werden auch Holsteiner und Vollblüter eingesetzt.

Das Rheinische Warmblut ist ein Pferd mit guter Mechanik und schwungvollen, raumgreifenden und elastischen Bewegungen. Es besitzt ebenfalls ein gutes Springvermögen und ist so als Sportpferd für allen Sparten geeignet.

Längst gehört das Rheinische Warmblut zu den spitzen Pferden und hat einen hohen Stellenwert in Deutschland. Zahlreiche Hengste mit rheinischem Brand sind in ganz Deutschland zu finden und auch im Ausland heiß begehrt. Da sind zum Beispiel der Stempelhengst Floristan oder der Überflieger und Spitzenvererber Belissimo M, Fidertanz und Lord Carnaby zu nennen.

Auch auf dem Bundeschampionat findet man das Rheinische Warmblut in jeder Sparte und kann siegreich daraus hervorgehen.

pferdezucht_1

Startseite